, Maeder Fredi

Finalturnier zuhause

Für die Senioren kam es in dieser Saison zu einem speziellen Highlight. Das Finalturnier wurde auf dem heimischen Neufeld ausgetragen.

Entsprechend motiviert traten die Gastgeber an. Im Halbfinalspiel traf man auf den SHC Bonstetten Wettswil. Diese Mannschaft gehörte in den letzten Jahren immer zu den Meisterschaftsfavoriten. So war die Favoritenrolle klar bei den Zürchern. Die Bettlacher aber störten sich nicht daran und trafen bereits nach drei Minuten zur Führung. Diese wurde allerdings nur gerade 30 Sekunden später ausgeglichen. Bonstetten konnte danach sogar noch die Führung übernehmen und diese in die Pause mitnehmen. Im zweiten Abschnitt bauten sie die Führung kontinuierlich aus. Mit einem Schuss ins leere Tor war das Spiel entgültig entschieden. 

Somit spielten die Bettlacher einmal mehr um Platz 3. Gegen den SV Gals erwischte man erneut einen guten Start und konnte wiederum nach 3 Minuten in Führung gehen. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich konnte 2 Sekunden vor der Pause die erneute Führung bewerkstelligt werden. In der zweiten Hälfte konnte dieser Vorsprung nach und nach ausgebaut werden. So konnte man schliesslich den Sieg souverän nach Hause bringen und schliesst die Saison auf dem 3. Schlussrang ab.

Matchtelegramme